Kommunikation im Krankenhaus

Bereichsübergreifende Kommunikation aufbauen und steuern

Die Außenkommunikation, das Image, eines Hauses muss stimmig sein, um die Attraktivität für Patienten und einweisende Ärzte zu steigern; gleichzeitig muss die zwischenmenschliche Kommunikation, die Indentität,  innerhalb der Klinik funktionieren, um effiziente Arbeitsprozesse zu ermöglichen und ein hohes Maß an Mitarbeiterzufriedenheit sicherzustellen.

Die Kooperation zwischen den verschiedenen medizinischen Disziplinen und Berufsfeldern innerhalb einer Klinik, einer Arztpraxis oder eines Pflegeheimes ist heute wichtiger denn je, um effektiv und effizient arbeiten zu können. Grundlage dafür ist reibungslose, zielgerichtete Kommunikation. Gleichzeitig stehen alle Zeichen auf Digitalisierung. Schlagworte wie e-health, Big Data, Apps, smart Phone  etc. halten Einzug und beeinflussen die Art und Weise der Kommunikation im Alltag zusätzlich.

Vom Silodenken zur Kollaboration, welchen Weg gehen Sie?

Ich unterstütze meine Kunden bei der Realisierung einer nachhaltigen Arbeitgebermarke, bei der Weiterentwicklung ihres Teams und bei der Etablierung einer zukunfts- und patientenorientierten Kommunikationsstrategie. Dabei betrachte ich auch die Anforderungen an die sektorenübergreifenden Kommunikation, die Digitalisierung. Diese muss verarbeitet und zugeordnet werden. Das kann zu Ängsten, Unsicherheiten als auch zu Widerständen, nicht nur bei den Mitarbeitern, führen.

Das Klinik-Management muss das eigene Haus möglichst wirtschaftlich führen. Zwei Faktoren beeinflussen die wirtschaftliche Lage der Krankenhäuser besonders:

  1. Personalkosten in den Bereichen Pflege und Medizin
  2. Fachkräftemangel in allen Bereichen

Um sich vom Wettbewerb abzuheben und für qualifiziertes Personal sowie für Patienten attraktiv zu sein, sind Kreativität und effektive Kommunikation gefragt – nicht nur in der Außendarstellung, sondern auch und besonders im internen Bereich. Im Zuge laufender Umstrukturierungen im Krankenhaus sind Umdenken und Umlernen gefordert. Mit einer klaren Kommunikation zwischen Geschäftsleitung, Führungskräften und Mitarbeitern werden Sinn und Nutzen von Prozessveränderungen vermittelt; Konflikte können so bewältigt oder präventiv vermieden werden, die Ansprache von Patienten wird optimiert.

√ Der Lohn der Mühe: Mehr Mitarbeiterzufriedenheit, mehr Versorgungsqualität, mehr Effizienz, mehr Nachhaltigkeit in der Personalplanung, mehr Wirtschaftlichkeit.

Kundenreferenz

„In der heutigen Zeit ist ein funktionierendes Einweiser-Management für Kliniken wie die unsere unverzichtbar. Nicole Weider hat uns in einem Workshop verschiedene Strategien aufgezeigt, die uns dabei unterstützen, die Kommunikation mit einweisenden Sozialdiensten zu verbessern und unsere Außenwirkung zu optimieren.“

Klinikreferentin der Balzerborn-Kliniken

Auswahl einiger Leistungspakete:

Markenentwicklung

Nutzen Sie die Chancen einer ganzheitlichen, integrierten Kommunikationsstrategie und machen Sie Ihr Haus mit einem unverwechselbaren Auftritt zu einer starke Marke!

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.