Interdisziplinäre Teams im Krankenhaus

Wege, Möglichkeiten und Support

Brücken bauen, um interdisziplinäre Teams zu verbinden

Der Klinikalltag ist komplex geworden, Zeitdruck und Personalmangel sind gestiegen. Zielführende Kommunikation im Team und die Freude an der Arbeit bleiben auf der Strecke, alle sind am Limit.

Dabei geht es um Menschen, die gemeinsam ein Ziel verfolgen, nicht nur vor und hinter den Kulissen, sondern auch sektoren- und fachbereichsübergreifend.

Ich unterstütze Sie im Aufbau und in der Zusammenarbeit von inderdisziplinären und interprofessionellen Teams. Ich arbeite nach dem Ansatz der Transformationalen Führung:

  • mit einer neuen Teamkultur zu überzeugen und Mitarbeiter erfolgreich zu führen – voller Vertrauen und Verständnis auf allen Seiten
  • eine konfliktfreie und wertschätzende Teamkommunikation zu etablieren, die auch fachübergreifend gelingt.

Im Zeitalter von Change hat sich dieses Modell neben dem agilen Führen in den Unternehmen etabliert. Dabei bekommen die Führungskräfte Werkzeuge an die Hand, mit denen sie im Alltag je nach Situation, schnell und mitarbeiterorientiert agieren können. Die Führungskraft motiviert ihre Mitarbeiter, weil sie als Vorbild auftritt. Die Führungskräfte leben ihre Werte wie Ehrlichkeit, Gerechtigkeit oder eine offene Kommunikation, um nur drei Beispiele zu nennen, authentisch vor. So werden sie zum akzeptierten Vorbild, dem die Mitarbeiter gerne folgen. Aussagen wie „Das geht nicht. Das haben wir schon immer so gemacht.“ oder „Die Entscheidung kann ich jetzt nicht alleine treffen.“ gehören bei dieser Art von Führung der Vergangenheit an.

Projekte zum Thema Transformationale Führung:

Aktuell betreue ich im Rahmen der Fachkräfte- und Qualifizierungsinitiative in Rheinland-Pfalz das Förderprojekt „Führen im Krankenhaus“. Initiiert vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz, wird es gemeinsam mit dem Deutschen Krankenhaus Institut (DKI) und weiteren Coaches umgesetzt.

Ich freue mich sehr darüber, das Projekt als Coach begleiten zu dürfen.

Neben den Führungskräften aus dem Krankenhaus, startete im Sommer diesen Jahres das erste Modell für Führungskräfte aus Alten- und Pflegeeinrichtungen. Weitere Informationen…

Kundenreferenz

Feedback von Workshop-Teilnehmern: „Frau Weider hat alles super präsentiert und klar und deutlich uns verschiedene Wege gezeigt. Super!“

DKIDeutsches-Krankenhaus-Institut

Trainings in Kooperation mit dem Deutschen Krankenhaus Institut (DKI)

  • Einweisermarketing für Rehakliniken - Dialoge gezielt führen

    15. März 2021 in Düsseldorf

    Wie lenken Sie erfolgreich die Patientenströme in Ihrer Einrichtung? Denn auch wenn die Betten in Ihrer Klinik gut belegt sind, lohnt sich ein Blick auf die hausinternen Strukturen des bestehenden Einweisermarketings. Oft lassen sich dabei bisher ungenutzte Potenziale heben ‒ von der Chefetage bis zur Pflege, von Mitarbeitern an der Patientenaufnahme bis zum Büropersonal.

    In dem Workshop bekommen Sie Tipps, wie Sie aktiv und nachhaltig den Einweiserdialog gestalten und ihn zu einem Erfolgsmodell für Ihr Team und Ihre Einrichtung machen können.

    Ihr Nutzen

    • Sie lernen, welche wesentlichen Aufgaben zum Einweisermarketing gehören und wie Sie sich selbst organisieren können
    • Sie erhalten Ideen und Anregungen, wie Sie Ihre Einweiser strukturiert und zielgerichtet betreuen und an sich binden können.
    • Sie überprüfen Ihre bisherigen Vorgehensweisen an praktischen Beispielen und entwickeln erfolgsversprechende Alternativen.

    Anmeldung zum Workshop

  • In Planung: Vom Silodenken zur interdisziplinären Kommunikation im digitalen Zeitalter

    Viele aktuelle Herausforderungen, wie der Fachkräftemangel, Arbeiten 4.0, das Entlassmanagement und die sektorenübergreifende Versorgung, fordern nicht nur neue Organisationsformen, sondern auch angepasste, bereichsübergreifende Kommunikationsstrukturen und eine neue Form der Zusammenarbeit. Um gemeinsam Entscheidungen im Sinne des Patienten treffen zu können, sind die Mitarbeiter gefordert, sich auf neue Situationen einzulassen. Doch im digitalen Zeitalter Alltag ist dies nicht immer einfach. Erfahren Sie welche Auswirkungen die digitale Welt auf die interne und sektorenübergreifende Zusammenarbeit im Gesundheitswesen hat und wie sie diese kommunikativ fördern können.

    Ihr Nutzen:

    • Sie lernen die Techniken und Stellschrauben zur Förderung der fachübergreifenden Kommunikation kennen. Arbeiten 4.0 Segen oder Fluch?!
    • Sie bekommen ein Verständnis dafür, warum Sie, Ihre Kollegen, Ihre Chefs und Ihre Kooperationspartner sich so verhalten, wie sie sich verhalten.
    • Sie erhalten Ideen und Anregungen, die zu mehr Effizienz und größerer Zufriedenheit bei allen Beteiligten führen.

Öffentliche Vorträge, Nicole Weider als Rednerin

  • 6. Tagung für Sozialarbeit & Rehaberatung

    Mittwoch, 26. Juni 2019, Knappschafts-Klinik Bad Driburg, Rehabilitations- und AHB-Klinik für Innere Medizin in Kooperation mit dem DVSG (Gemeinsam für Soziale Arbeit)

    13.30 – 14.15 Uhr Kommunikationskanäle von Morgen – Segen oder Fluch?
    Digitale Welt und sektorenübergreifende Zusammenarbeit im Gesundheitswesen
    Das komplette Programm der Sozialarbeittagung finden Sie hier

    Zielgruppe: Sozialdienst und Case-Management in Krankenhäusern und in Rehabilitationskliniken, Rehaberatungen
    der Kranken- und Rentenversicherungen, Berufshelfer(in) und Reha-Manager(in) der Berufsgenossenschaften

  • Reha Wirtschaftstag 2018

    Dienstag, 11.12 2018, in Berlin, Novotel Berlin Mitte.

    14.25 Uhr, Erfolgreiche Prozess-und Zuweisertransparenz für Rehabilitationskliniken
    Inhalt:

    • Wie können Sie Ihre Klinik auslasten?
    • Wie binden Sie Ihre Kunden stärker an Ihr Haus?
    • Steuerung der Einweiserbeziehungen, Wege und Möglichkeiten der Kommunikation.
Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.